navigationmenu

Donnerstag, 14. April 2016

Piz Palü

Heute gibt's unsere Form "Piz Palü" aus dem Buch PAPER@HOME zu sehen. Wir hatten sie Dir schon einmal vorgestellt, allerdings in Form einer Studie, die den "Piz Palü" in einem Papierdickicht versteckt hielt. Hier kommt er ganz anders daher:
© Tobias Binderberger
Das Foto entstand noch während wir das Set aufgebaut haben. Erstaunlich an dieser Form ist ihre Stabilität, obwohl sie aus dem so fragilen Material Papier besteht. So ergibt sich, wenn man die Sache richtig behandelt, eine solide Form, die aber gleichzeitig leicht und damit vielseitig und flexibel einsetzbar ist.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen